Wissen. Wahrnehmung. Vermittlung. Seite 96

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

96 ABSCHLUSS KULTUR IN DER ÖFFENTLICHKEIT ZWEI BEISPIELE VOR ORT Æ Impulsreferat Das Münchner Residenzmuseum Historische Bedingungen und aktuelle Aufgaben stellungen der musealen Präsentation Dr Christian Quaeitzsch Der Vortrag stellt eine Art Praxisbericht zur Vermittlung histo rischer Inhalte innerhalb des Museums dar der einzelnen Fra gestellungen der Tagung am Beispiel eines spezifischen Mu seumstyps nachgehen möchte dessen Sammlungsbestände in markanter Weise sowohl in politischer und Landesgeschichte wie auch in der Kunstgeschichte verankert sind dem Schloss museum Als einstiger Herrschaftssitz wie als Kunstmuseum von inter nationalem Rang hat die Münchner Residenz gleichermaßen das Potential wie die Verpflichtung zur Vermittlung vielfälti ger historischer Inhalte die mit dem Bau seiner Funktion und seinen einstigen Bewohnern verbunden sind Dabei wird zu mindest den anwesenden Kollegen aus dem musealen Bereich Abschluss Kultur in der Öffentlichkeit Zwei Beispiele vor Ort Dr Christian Quaeitzsch arbeitet seit 2010 in der Museumsabteilung der Bayerischen Schlösserver waltung als Referent des Münchner Residenzmuse ums Vorausgegangen sind ein Kunstgeschichtsstudium in Heidelberg und Paris und verschiedene Beschäf tigungen in den Bereichen Museum und Denkmalpflege sowie die Anstellung als Volontär und wissenschaft licher Mitarbeiter bei den Bayerischen Staatsgemäldes ammlungen Æ DIE MÜNCHNER RESIDENZ BEGEHBARES RAUMKUNSTWERK UND GESCHICHTSMUSEUM


Vorschau Wissen. Wahrnehmung. Vermittlung. Seite 96