Wissen. Wahrnehmung. Vermittlung. Seite 9

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

9DIE WEB TALKS IM VORFELD DER TAGUNG Viele Erkenntnisse der historischen Wissenschaften bleiben dem breiten Publikum leider verborgen Die Komplexität der Themen und Ansätze schließt eine große Zahl an Interessenten vom wissenschaftlichen Diskurs aus Warum ist das so Und wäre es nicht umso wichtiger aktuelle Forschungsergebnisse und Fragestellungen dem Publikum populär und leicht rezi pierbar in Form von Büchern Ausstellungen Web Anwendun gen Filmen etc zugänglich zu machen Sollte sich nicht die größtenteils steuerfinanzierte Wissenschaft um ein breiteres Publikum bemühen Marginalisiert sich nicht die Geschichts wissenschaft auf diese Art und Weise Könnte nicht gerade umgekehrt durch stärkere Vermittlungsarbeit die Geschichts wissenschaft eine Leitfunktion in der Ausbildung eines reflek tierten Geschichtsbewusstseins übernehmen Diese und weitere Fragen wurden mit Professor Dr Volker Reinhardt diskutiert der mit seinen Veröffentlichungen und Prof Dr Volker Reinhardt ist in der deutschen Geistes landschaft mit zahlreichen wissenschaftlich fundierten aber nichtsdestoweniger auch hervorragend lesbaren Monografien u a zu Themen der italienischen Renaissance Beratungstätigkeiten zum Beispiel bei großen Filmprojekten mit historischen Themen wie kaum ein anderer deutscher His toriker den Spagat zwischen akademischer Forschung und der Vermittlung komplexer historischer Zusammenhänge an eine breite interessierte Öffentlichkeit schafft Æ HIER GEHT S ZUM VIDEO Web Talk zum Thema Vermittlung und Wissen schaft mit Prof Dr Volker Reinhardt und der Reformationsge schichte präsent Seit 1992 lehrt er als ordentlicher Pro fessor für Allgemeine und Schweizer Geschichte der Neuzeit an der Universität Freiburg Schweiz


Vorschau Wissen. Wahrnehmung. Vermittlung. Seite 9