Wissen. Wahrnehmung. Vermittlung. Seite 56

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

56 DIE TAGUNG WISSEN WAHRNEHMUNG VERMITTLUNG KULTURGESCHICHTE IN DER ÖFFENTLICHKEIT die von Elsers Schutzhaft nach seinem missglückten Hitler Attentat vom November 1939 existieren Recherchen wie diese sind ein langwieriger Prozess die einen langen Atem voraussetzen Das hat auch mit Geld zu tun Im konkreten Fall wurde das Drehbuch aus Mitteln der Medien und Filmgesellschaft Baden Württemberg MFG gefördert und der SWR hat in eine Drehbuchentwicklung mit der Firma Lucky Bird Pictures investiert Hinzu kommt unsere Zusam menarbeit mit dem Historiker Professor Dr Peter Steinbach einem ausgewiesenen Kenner von Georg Elser und des deut schen Widerstands als Fachberater für die Produktion Das Thema Zeit und Geld für eine genaue Recherche von Drehbuchautoren beschäftigt uns auch weiterhin im SWR Unsere Hauptabteilungsleiterin Martina Zöllner setzt sich sehr dafür ein dass wir solche aufwendigen Recherchen ermögli chen können Sie sind auch für die genaue Schilderung zeitge nössischer Themen und Milieus eine unerlässliche Grundlage Historische Filme sind ohne tiefgreifende Recherche und wis senschaftliche Fachberatung für uns gar nicht vorstellbar 4 Ohne Neuigkeitswert kein Geschichtsfilm Einen neuen Elser Film will der SWR machen Da gibt es doch den Film mit Klaus Maria Brandauer Macht ihr jetzt ein Remake davon Dieses Beispiel kommt mir für meine vierte These besonders gelegen Ohne Neuigkeitswert kein Geschichtsfilm Das bedeutet im konkreten Fall dass wir uns in der Redaktion gemeinsam mit den Produzenten Oliver Schündler und Fred Breinersdorfer lange überlegt haben ob es einen guten Grund für einen neuen Elser Film gibt Man kann zwar auf dem Standpunkt stehen dass 25 Jahre nach Brandau ers Regiedebüt Georg Elser Einer aus Deutschland die Zeit reif ist für einen Film für die heutige junge Generation und dass Elser trotz der ihm zuletzt erwiesenen Würdigungen wie durch das Denkmal in Berlin immer noch viel zu unbekannt ist Aber das allein hätte für uns nicht den Ausschlag gegeben Doch die Autoren haben uns neue Erkenntnisse aus ihren Re cherchen versprochen Georg Elser sei gar nicht der einsame Eigenbrödler gewesen als der er immer erscheint und als der er auf den Fotos aus der Gefangenschaft zu sehen ist Nein Elser sei ein lebensfreudiger Bandoneon spielender Frauen


Vorschau Wissen. Wahrnehmung. Vermittlung. Seite 56