Wissen. Wahrnehmung. Vermittlung. Seite 42

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

42 DIE TAGUNG WISSEN WAHRNEHMUNG VERMITTLUNG KULTURGESCHICHTE IN DER ÖFFENTLICHKEIT Ich bin einmal auf den Satz gestoßen Das Gegenstück des Unterhaltsamen ist das Ernsthafte oder Informative Das ist für mich persönlich eine schreckliche Vorstellung Wieso soll te Information nicht unterhalten dürfen Muss Information immer ernst haft sein Gerade in Deutschland haben wir meiner ganz subjektiven Erfahrung nach oft einen negativen Beigeschmack wenn es um den Begriff des Entertainments geht Entertainment gilt als unwissenschaftlich oder nicht ernsthaft genug Der Entertainer wird schnell mit Selbstdarsteller oder Klamauk gleichgesetzt Zu gutem Entertainment gehört die Leichtigkeit des Vortrags Diese Leichtigkeit wird aber lei der oft mit leichter Kost oder der oben zitierten leichten Unterhaltung verwechselt Die Leichtigkeit guten Entertainments bietet eine grandiose Chance Es ist ein immer wieder zu beobachtendes Phäno men dass sich die Stimmung einer Person auf eine andere übertragen kann In der Psychologie spricht man von emo tional contagion also Gefühlsansteckung Dies ist ein dem Menschen angeborenes natürliches Verhalten Zwischen Menschen jeden Alters tritt emotional contagion unwillent lich auf Dabei werden Gefühle von Mensch zu Mensch ohne Willenseinfluss übertragen angesteckt und führen zu einer affektiven Nachahmung Ç LEICHTE UNTERHALTUNG ODER INFORMATIVES ENTERTAINMENT Æ ANZIEHENDE GESCHICHTSVERMITTLUNG


Vorschau Wissen. Wahrnehmung. Vermittlung. Seite 42