Wissen. Wahrnehmung. Vermittlung. Seite 30

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

30 DIE TAGUNG WISSEN WAHRNEHMUNG VERMITTLUNG KULTURGESCHICHTE IN DER ÖFFENTLICHKEIT Æ Impulsreferat Museumspädagogik Auf Tuchfühlung mit der Geschichte Dr Thomas Brehm Historische Ausstellungen haben Konjunktur werden wie 2013 auf der Nürnberger Kaiserburg zu wahren Publikums magneten Unzählige Museumsgründungen seit den 1980er Jahren unterstreichen das gestiegene Interesse an vergangenen Zeiten Und das Bedürfnis der Menschen diesen Zeiten mög lichst nahezukommen hat vielerorts die Ausstellungspraxis nachhaltig verändert und emotionalisierende Inszenierungen zur Folge Ich bin mir nicht sicher worin die Gründe für diese Geschichtsbegeisterung zu finden sind Ist es die Suche nach Ankerpunkten für eine kollektive Identität also die Suche nach unserer Geschichte Ist es das Interesse an Lebenswelten die sich von der unseren so fundamental unterscheiden Oder suchen wir in der Vergangenheit Orientierungen weil uns Zu kunftsvisionen abhandengekommen sind Ich denke es ist von allem etwas und nicht zuletzt können mit Verweis auf historische Erfahrungen politische Positionen Dr Thomas Brehm ist Leiter des Kunst und Kulturpädagogischen Zentrums der Museen in Nürnberg KPZ und stell vertretender Sprecher des Arbeitskreises Migration im Deutschen Museumsbund


Vorschau Wissen. Wahrnehmung. Vermittlung. Seite 30