Wissen. Wahrnehmung. Vermittlung. Seite 15

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

15DIE TAGUNG WISSEN WAHRNEHMUNG VERMITTLUNG KULTURGESCHICHTE IN DER ÖFFENTLICHKEIT Sektion 1 Auf Tuchfühlung mit der Geschichte Æ Podiumsgespräch Public History und Geschichtsdidaktik Dr Simone Rauthe Prof Dr Susanne Popp Einführung von Dr Uta Piereth Seit Jahrzehnten gibt es im Rahmen der universitären Ge schichtsdidaktik in Deutschland die Forderung einer Prag matik die sich nicht nur auf Schule und Unterricht bezieht sondern die gesamte lebensweltliche Dimension von Ge schichtsvermittlung mit in den Blick nimmt Angesichts eines in den letzten 20 Jahren massiv veränderten und verstärkten Breitenengagements und Interesses an allen Formen von Ge schichtsdarstellung Filme Vorführungen Märkte Events Living History neben den bekannten wie Museen etc stellt sich die Frage inwiefern von wissenschaftlich universitä rer Seite die Ausbildung oder Betreuung dieser Aktivitäten und Aktivisten und damit verbunden die Steuerung der entstehenden Geschichtsbilder gewährleistet wird Nach und nach scheinen auch die Universitäten in Form von neuen Aufbaustudiengängen auf diese Entwicklung zu reagieren Dr Simone Rauthe bis 2014 Lehrkraft für beson dere Aufgaben Historisches Institut Abteilung Didaktik der Geschichte und Ge schichte der Europäischen Integration Universität Köln Seit Mai 2014 Studienrätin am evangelischen Theodor Fliedner Gymnasium in Düsseldorf Verfasserin einer wichtigen Monografie zur Public History Public Histo ry in den USA und der Bun desrepublik Deutschland Essen 2001 Prof Dr Susanne Popp Lehrstuhlinhaberin für Ge schichtsdidaktik Universität Augsburg 2007 bis 2011 Vorsitzende der Konferenz für Geschichtsdidaktik KGD Seit 2011 Vorsitzen de der Internationalen Ge sellschaft für Geschichtsdi daktik International Society for History Didactics ISHD


Vorschau Wissen. Wahrnehmung. Vermittlung. Seite 15